COUNT+CARE modernisiert seine Business-Intelligence-Plattform mit IBM Cloud und KI-Lösungen
Der Energiemarktdienstleister setzt IBM Cloud Pak for Data System als Grundlage für erweiterte Geschäftsanalysen und KI-Strategie ein

Ehningen, 31. August 2020 - COUNT+CARE, ein deutscher IT- Dienstleister für Energieversorger, und IBM erneuern und erweitern ihre langfristige Zusammenarbeit bis 2024. Als Teil der neuen Vereinbarung wird IBM COUNT+CARE mit einem integrierten Hardware- und Software-Lösungspaket auf der Basis von Red Hat Open Shift unterstützen. Dies ermöglicht es dem Unternehmen die bestehende Datenanalyselösung nahtlos auf das neue IBM Cloud Pak for Data System mit IBM Performance Server zu migrieren und erweiterte Business Intelligence Funktionalitäten zu nutzen. Mit der neuen Plattform wird COUNT+CARE in der Lage sein, künftige Daten- und KI-Herausforderungen innerhalb seines Geschäftsbetriebs zu lösen.

 

COUNT+CARE ist eine Tochtergesellschaft der ENTEGA AG und der Mainzer Stadtwerke AG. Das Unternehmen übernimmt IT- Dienstleistungen für Energieversorger und ist darüber hinaus für die Ablesung, Abrechnung und das Forderungsmanagement ihrer Kunden zuständig. COUNT+CARE arbeitet seit 10 Jahren mit IBM zusammen und nutzt IBM Netezza als zentrale Data-Warehouse- und Business-Analytics-Plattform. Im Rahmen eines strategischen Projekts entwickelte COUNT+CARE eine zukunftsorientierte IT-Architektur, um den Anforderungen an eine bessere Kundenerfahrung nachzukommen. Dazu gehören die Digitalisierung von Kundenkanälen und die Prozessautomatisierung, Methoden zur Vorhersage des Kundenverhaltens sowie die Nutzung einer zentralen Plattform einschließlich Analyse, Datenverwaltung und Datenmanagement.

 

COUNT+CARE entschied sich für den IBM Cloud Pak for Data System Performance Server, um die Anforderungen an die neue IT-Infrastruktur zu erfüllen. Diese hyperkonvergente Cloud-native Daten- und KI-Plattform ist vorkonfiguriert und sofort einsatzbereit, so dass innerhalb weniger Stunden Informationen gesammelt, organisiert und analysiert werden können. Das auf Red Hat OpenShift aufbauende Cloud Pak for Data Modul ist eine echte Hybrid-Cloud-Daten- und KI-Plattform, die es COUNT+CARE ermöglicht, IBM Watson Dienste wie Watson Studio, Watson Knowledge Catalog und andere fortschrittliche KI-Lösungen in jeder beliebigen Cloud auszuführen – unter anderem für Aufgaben wie Mustererkennung zur Identifizierung normaler und auffälliger Muster im Benutzerverhalten und in den Kundendaten.

 

„IBM war in der Lage, eine umfassende End-to-End-Lösung anzubieten, die unsere IT-Vision ohne größere Migrationsbemühungen erfüllte“, so José David da Torre Suárez, Geschäftsführer für die IT der COUNT+CARE.  „Wir sind jetzt in der Lage, unsere Daten- und KI-Herausforderungen zu lösen und unsere vorhandenen On-Premise-Anwendungen auf das neue IBM-System auf Basis einer hoch integrierten und skalierbaren Hybrid-Cloud-Plattform zu übertragen. Da die Lösung auf Red Hat OpenShift läuft, werden wir zusätzlich von einer enormen Flexibilität und Skalierbarkeit profitieren.“

 

Der IBM Platinum Business Partner SVA System Vertrieb Alexander GmbH unterstützt bei Angebot und Implementierung der Lösung. Die SVA ist einer der führenden System-Integratoren Deutschlands im Bereich Datacenter-Infrastruktur. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wiesbaden wurde 1997 gegründet und beschäftigt heute mehr als 1.500 Mitarbeiter an 21 Standorten in Deutschland.

 

Weitere Referenzen zu IBM Cloud:

Coca-Cola European Partners unterzeichnen eine mehrjährige Vereinbarung mit IBM zur Beschleunigung ihrer strategischen Transformation mit Hybrid Cloud Link

Daimler erweitert Zusammenarbeit mit IBM und setzt auf IBM Public Cloud aufgrund hoher Sicherheitsstandards Link

 Finanz Informatik erneuert und erweitert Zusammenarbeit mit IBM und RedHat um die Cloud Strategie zu beschleunigen Link

 SHARE NOW baut die Beziehung zu IBM aus und setzt sein erfolgreiches Geschäftsmodell in der IBM Public Cloud fort Link

 

Über IBM Cloud: https://www.ibm.com/cloud/public

Über IBM: www.ibm.com

 

Kontakt IBM Unternehmenskommunikation:
Kerstin Pehl

Corporate Communication IBM Germany

Tel: +49-89-2880-6154

E-Mail: kerstin.pehl@de.ibm.com