SHARE NOW baut die Beziehung zu IBM aus und setzt sein erfolgreiches Geschäftsmodell in der IBM Public Cloud fort

Ehningen, 9. Juni 2020. SHARE NOW und IBM setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit in den Bereichen Public Cloud und Managed Services fort. Seit 2014 bildet die Public Cloud von IBM die technologische Grundlage für die Mobilitätsangebote von SHARE NOW. Der Car-Sharing-Anbieter wird diese Zusammenarbeit nun fortsetzen und hat hierfür einen 3-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Darüber hinaus möchte SHARE NOW künftig eine hybride Multi-Cloud-Umgebung nutzen.

SHARE NOW ist ein Car-Sharing-Anbieter von BMW und Daimler, ein Joint Venture, das aus der Fusion von car2go und DriveNow entstanden ist. Das Geschäftsmodell bietet die Möglichkeit, in großen Städten ein Auto mieten zu können. Die Benutzer können jederzeit über ein Smartphone auf ein verfügbares SHARE NOW-Auto in ihrer Nähe zugreifen und müssen nicht zu einer Autovermietung gehen.

Die Partnerschaft mit IBM wurde verlängert, um auch weiterhin die Public Cloud als technologische Grundlage für die Mobilitätslösung zu nutzen. Im Rahmen der Vertragsfortsetzung werden geschäftskritische Arbeitslasten und SHARE NOW-Daten in den IBM Cloud-Rechenzentren in Frankfurt gespeichert und verarbeitet, und die IT-Infrastruktur von SHARE NOW wird für eine hybride Multi-Cloud-Umgebung vorbereitet. Das Unternehmen wird dann in der Lage sein, mit verschiedenen Cloud-Anbietern zusammenzuarbeiten und die Vorteile eines Multi-Cloud- und SaaS-Ansatzes voll auszuschöpfen. Darüber hinaus wird SHARE NOW von höchsten Sicherheitsstandards der IBM Public Cloud profitieren. Diese bietet einigen der größten und komplexesten Unternehmen der Welt Workload-Funktionen mit marktführendem Daten- und Anwendungsschutz sowie Open-Source Innovationen zum Schutz sensibler Daten.

Die IBM-Lösung für SHARE NOW wurde mit Cloud-nativen Technologien wie Kubernetes entwickelt und wird mit Dev-Ops und agilen Methoden wie Site Reliability Engineering (SRE) verwaltet. So stellt IBM sicher, dass sich die Plattform schnell und flexibel an Marktveränderungen anpassen kann und SHARE NOW führender Car-Sharing-Anbieter bleibt. „Mit nur einer App stellen wir unseren Kunden Tausende der coolsten Autos der Welt zur Verfügung“, sagt Erik Bak-Mikkelsen, Head of Cloud-Operation, SHARE NOW. „Mit der Technologie und Servicequalität von IBM, unserem Erbe aus einer langen Reihe von Pionieren in der Automobilindustrie und unserer Erfahrung im Car-Sharing-Markt können wir in großen Dimensionen denken: Mehr als 14.000 Autos in acht Ländern tragen dazu bei, eine neue Ära der Mobilität zu schaffen.“

„Free Floating“ bedeutet, dass alle Autos in und um die Städte, in denen der Dienst verfügbar ist, ständig in Bewegung sind. Über die Smartphone-App von SHARE NOW können Nutzer jederzeit ein Auto in ihrer Nähe mieten, auch Elektrofahrzeuge. Die komplexen Tracking-, Verwaltungs- und Vermietungsprozesse im Hintergrund werden durch die zuverlässige, sichere und leistungsstarke Public-Cloud-Technologie von IBM ermöglicht. Die von SHARE NOW entwickelte App zeigt verfügbare Fahrzeuge in der Nähe an, ermöglicht das Aufschließen der ausgewählten Fahrzeuge und wickelt den gesamten Vermietungsprozess, einschließlich der Zahlungen, intuitiv und einfach bedienbar ab.

„Wir freuen uns sehr, zu einem solch nachhaltigen und zukunftsweisenden Geschäftsmodell für die nächsten drei Jahre beizutragen“, sagt Frank Waelde, Direktor und IBM Global Client Executive Daimler Account, IBM. „Public Clouds bieten nie dagewesene Möglichkeiten für die aktive Auseinandersetzung mit den drängendsten Fragen unserer Zeit.“

Diese 3-Jahres-Vereinbarung baut auf einer vertrauensvollen Geschäftsbeziehung zwischen den beiden Unternehmen auf, die bereits 2014 begann.

Über IBM Cloud: https://www.ibm.com/cloud/public
Über IBM: www.ibm.com

Kontakt IBM Unternehmenskommunikation:
Kerstin Pehl
Tel: +49-176-10185348
E-Mail: kerstin.pehl@de.ibm.com