Syntax entwickelt Enterprise-Cloud-Plattform für SAP mit IBM und SVA
Das Unternehmen hilft Herstellern, die Modernisierung von Unternehmenssystemen zu beschleunigen, geschäftskritische Prozesse zu sichern und zu skalieren

Ehningen, 24. Juni 2021: Syntax, ein führender Multi-Cloud- und Multi-ERP-Managed-Cloudanbieter für unternehmenskritische Anwendungen, hat IBM sowie den IBM Platinum Business Partner SVA System Vertrieb Alexander GmbH ausgewählt, um gemeinsam eine hochskalierbare und solide Enterprise-Cloud-Plattform für SAP zu entwickeln.

Weltweite Herstellungsprozesse sind immer digitaler, integrierter, automatisierter und präziser geworden. Heute erkennen Unternehmen, dass auf dem Weg der digitalen Transformation bestimmte Herausforderungen die Art und Weise, wie sie arbeiten, ihre Wettbewerbsfähigkeit und ihr zukünftiges Wachstum bestimmen - wie etwa ein flüssiger, sicherer Geschäftsbetrieb, die Optimierung von Legacy-Anwendungen, eine schnellere Markteinführung neuer Services und Echtzeit-Business-Insights über Terabytes von strukturierten und unstrukturierten Daten.

Für Syntax, mit Kunden aus aller Welt, die dem Unternehmen die Verwaltung geschäftskritischer ERP-Anwendungen wie SAP anvertrauen, bedeuten diese Entwicklungen einen verstärkten Kundenfokus auf Innovation, Digitalisierung und Effizienz. Um Kunden maximale Verfügbarkeit zu bieten, entwickelten Syntax, IBM und SVA eine optimierte und zuverlässige Enterprise-Cloud-Lösung. Die auf IBM Power Server Systems basierende Syntax Enterprise Cloud-Plattform ist eine Plattform, die in der Lage ist, gleichzeitig Tausende von Geschäftskunden über alle Clouds hinweg zu unterstützen und dabei eine hohe Skalierbarkeit für zukünftiges Wachstum – insbesondere von SAP HANA Workloads – zu bieten.

"Nach einer sorgfältigen Evaluierung von IBM Power Systems mit dem Betriebssystem SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications im Vergleich zu einer Reihe von x86-Alternativen haben wir festgestellt, dass die IBM-Plattform höchst wettbewerbsfähig ist - vor allem in Bezug auf Stabilität und Leistung", so Marco Eitzer, Direktor IT Operations bei Syntax. „Dank der extrem robusten IBM-Power-Systems-Server, die das Kernstück unserer Enterprise-Cloud für SAP bilden, können wir seit zwei Jahren eine ununterbrochene Plattformverfügbarkeit von 100 Prozent für geschäftskritische SAP Lösungen vorweisen.“

Heute verlassen sich mehr als 200.000 Geschäftsanwender mit mehr als 510 SAP Systemen auf die private Cloud von Syntax, um pünktliche Lieferungen an Kunden sicherzustellen. Die Syntax Enterprise Cloud unterstützt eine Vielzahl von SAP Umgebungen, darunter 300 SAP ERP-Anwendungen, 10 SAP S/4HANA Lösungen der nächsten Generation und 200 SAP HANA Datenbanken. Die Syntax Enterprise-Cloud für SAP ist selbst für die anspruchsvollsten SAP Workloads eine flexible, skalierbare und stabile Plattform. Sie unterstützt die unternehmenskritischen Geschäftsprozesse von Herstellern und hilft ihnen, Geschäftsabläufe zu beschleunigen und Daten für bessere und schnellere Entscheidungen zu nutzen.

"IBM-Technologie und -Infrastruktur bieten perfekte Zuverlässigkeit für die kritischen Cloud-Services von Syntax", sagt Bernd Schierholz, Vice President Distribution Sales, IBM DACH. "Unsere Lösung ermöglicht Echtzeit-Geschäftseinblicke über 4,5 TB Daten in SAP HANA und sorgt für einen reibungslosen Geschäftsbetrieb bei den Kunden, was eine langfristige Loyalität fördert."
Syntax und SVA haben auch die IBM- und SAP Partnerschaft sowie die Test- und Entwicklungskapazitäten aus dem IBM Innovation Center für SAP Lösungen in Walldorf genutzt, um die Enterprise-Cloud-Lösung von Syntax zu konzipieren, zu implementieren und zu erweitern.  Da immer mehr Kunden SAP S/4HANA einsetzen, arbeitet Syntax mit SVA, IBM und SAP zusammen, um die neuen Implementierungen zu analysieren, die technischen Anforderungen zu bestimmen und seine IBM Power-Systems-Ressourcen zu optimieren, um maximale Leistung und Kosteneffizienz zu erreichen.

IBM Power Systems und SAP S/4HANA fördern den Kundenerfolg in DACH

Eine aktuelle Studie von IDC und Comarch zeigt, dass die IBM Power Systems von Kunden in der DACH-Region häufig für wichtige Business-Anwendungen wie ERP, Datenbankmanagement, Analyse HR, Buchhaltungsanwendungen oder andere geschäftskritische Systeme eingesetzt werden. 

"IBM und SAP tragen dazu bei, die digitale Transformation der Kunden in vielen Branchen zu beschleunigen.  Als Partner verbessern wir weiterhin die intelligenten Unternehmensplattformen unserer Kunden, um neue Erkenntnisse und Funktionen zu liefern, die die Innovationen beschleunigen", sagt Tanja Scheller, Direktorin IBM Innovation Center für SAP Lösungen in Walldorf.

  • So hat beispielsweise eine Familienholding ihre IT-Infrastruktur auf Basis von Red Hat Enterprise Linux, IBM Power Systems, IBM FlashSystem, IBM Spectrum Virtualize und SAP S/4HANA modernisiert und will diese in naher Zukunft auch mit RedHat Ansible automatisieren.
  • Bei Hoffmann Neopac kommt SAP S/4HANA in einer Private Cloud mit IBM Power Systems und IBM FlashSystem zum Einsatz, um die IT-Landschaft zu modernisieren und vorhandene Daten noch besser für die Optimierung von werksübergreifenden Geschäftsprozessen nutzen zu können.
  • Der führende IT-Beratungs- und Lösungsanbieter für die Immobilienwirtschaft PROMOS implementierte SAP S/4HANA auf IBM Power Systems und IBM Storage. Ziel war es, optimierte Prozesse und eine gesteigerte Rentabilität, mehr Flexibilität und Möglichkeiten sowie eine erhöhte Geschäftsagilität zu erreichen.

# # #

Weitere Informationen für Journalisten:
Svetlana Stavreva
IBM Unternehmenskommunikation
Email: stavreva@at.ibm.com
Mobil: +43 664 618 6851