Marco Porak

Marco Porak übernahm mit 5. Oktober 2021 die Geschäftsführung der IBM Österreich. Er verbindet eine umfassende Geschäftserfahrung in einem internationalen und industriellen Umfeld mit einer tiefen Verwurzelung im österreichischen Markt und mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung bei IBM.

Vor seiner Ernennung zum Geschäftsführer der IBM Österreich leitete Porak den Technologiebereich von IBM Österreich und unterstützte Kunden bei der digitalen Transformation. Eine Aufgabe, die er auch weiterhin wahrnehmen wird. In seinen 22 Jahren bei IBM hatte Marco Porak auch eine Reihe von Managementpositionen inne, darunter Sales Leader für den öffentlichen Sektor, den Finanzdienstleistungssektor, Global Offering Manager für Enduser Services Offerings und Leader of Global Platform Development Center, beide im IBM-Dienstleistungsgeschäft.

Als Geschäftsführer unterstützt Porak die österreichischen Kunden bei der Umsetzung neuer agiler Geschäftsmodelle und bereitet sie durch KI-Funktionen, die durch eine hybride Cloud-Plattform in enger Zusammenarbeit mit einem erweiterten Partner-Ökosystem ermöglicht werden, auf die Zukunft vor. Dabei wird er von einem hochtalentierten und motivierten Team in Österreich unterstützt.

Marco Porak ist Magister der Betriebswirtschaft von der Wirtschaftsuniversität Wien und Patenthalter aus seiner Zeit in der Softwareentwicklung. Persönlich liegt ihm vor allem das Thema Entwicklung von jungen Talenten und Diversity am Herzen.

 

Weitere Tätigkeiten & Interessensverbindungen:

  • Aufsichtsratsvorsitzender der IBM Pensionskasse Aktiengesellschaft